Im Testvideo: Das Toshiba Satellite L50-B-2FH

988

Mit der Broadwell-Architektur ist das 15 Zoll Notebook von Toshiba ausgestattet, genauer gesagt handelt es sich um den Intel Core i5-5200U. Auf bis zu 2,7 GHZ kann der 2-Core Prozessor in der höchst möglichen Taktfrequenz stemmen. Dem Nutzer stehen in der Basisfrequenz 2,2 GHz zur Verfügung und der Cache hat 3 MB.
Ein Radeon R7 M260 ist die Grafikkarte beim Satellite L50-B-2FH, die 2 GB an dedizierten Videospeicher beiträgt. Mit der DDR3L-Technologie kommt der 8 GB RAM Arbeitsspeicher und die SSD-Festplatte liefert 256 GB an Speicherkapazität.

Ausgerüstet ist das Gerät mit einem Full HD Bildschirm mit 15 Zoll Diagonale (39,6 cm). Bildmaterial wird somit mit den 1920×1080 Pixeln wiedergegeben, was für eine scharfe Darstellung der Inhalte sorgt.
Die Onkyo Lautsprecher erzeugen einen ordentlichen Sound, außerdem kann man sich auf eine DTS Sound Optimierung freuen.
Im Displayrahmen des Toshiba Satellite L50-B-2FH ist für Fotoaufnahmen oder Videotelefonie ein HD-Webcam mit an Bord.
DVDs und CDs unterschiedlichster Formate und auch im Double-Layer Format, können mit dem SuperMulti DVD-Brenner abgespielt werden.

Zu der Bauweise dieses Notebooks aus dem Hause Toshiba:
Zwei USB-Schnittstellen mit 3.0 Standard liegen bereit, dazu eine Schnittstelle mit 2.0. Ein HDMI-Port und der VGA-Videoausgang ermöglichen es, diesen Laptop mit einem Monitor, Beamer oder auch Fernseher zu verbinden.
Die Internetverbindung erfolgt einmal durch den Gigabit-Netzwerkanschluss oder das 802.11 ac WLAN-Protokoll zur kabellosen Verbindung.
Ein 4-in-1 Funktion weist der SD-Leser auf und Bluetooth 4.0 kann auch genutzt werden, um externe Geräte mit dem portablen Computer zu verbinden.

Im  Testbericht des Allrounder-Notebooks gibt es weite Beschreibungen zu der Performance und Verarbeitung.