Toshiba Tecra A50-C-1G0

939

Toshiba Tecra A50-C-1G0 Business-Laptop

  • Prozessor: Intel® CoreTM i5-6200U (2,3 GHz/ bis 2,8 GHz)
  • Grafikkarte: Intel® HD Graphics 520
  • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3L RAM
  • Festplatte: 256 GB SSD
  • Display: 15,6’’ (39,6 cm) Full-HD, (1920×1080), matt, IPS

zum Anbieter*

 

Testbericht des Toshiba Tecra A50-C-1G0

Hier im Test geht es um das Toshiba Tecra A50-C-1G0 Business Notebook, das gerade für Nutzer, die viel unterwegs sind, konzipiert wurde. Es wird durch einen Intel Core i5-6200U angetrieben, welcher auf der Skylake-Architektur basiert und auf bis zu 2,8 GHz taktet. Neben dem integrierten Grafikchip, verfügt dieser 17 Zoll Rechner über 8 GB RAM und eine 256 GB SSD-Festplatte. Ein Full-HD bringt eine Auflösung von 1920×1080 Bildpunkten und eine hochwertige Bildwiedergabe durch die IPS-Technologie. Der portable Windows-Computer besitzt einen DVD-Brenner und eine Full-HD Webcam. Das Besondere am 15 Zoll Notebook sind der Fingerabdrucksensor, ein Smartcard-Reader, der abnembare Li-Ion Akku und ein Docking-Anschluss an der Unterseite.

Leistung mit Skylake-CPU und SSD

Die Antriebskraft dieses 15 Zoll Business-Notebooks ist ein Intel Core i5-6200U mit der Skylake-Architektur. Diese Dual Core CPU der sechsten Generation kombinierte eine ordentliche Performance mit einer relativ niedirgen Verlustleistung von 15 Watt. Gestartet wird bei der Grundtaktung des Toshiba Tecra A50-C-1G0 bei einer Frequenz von 2,3 GHz und im TurboBoost Modus werden in der Spitze 2,8 GHz erreicht. Vier Threads lassen sich zum gleichen Zeitpunkt dank der Hyper-Threading Technik ausführen, zudem wird dem Nutzer dieses Laptops ein Level 3 Cache in Höhe von 3 MB geboten.
Auch die Grafikeinheit des 15 Zoll Noteboks ist mit der Skylake-Architektur von Intel versehen und ist im Porzessor integriert. Dieser Chip taktet zwischen 300 MHz und bis zu 1 GHz in der dynamischen Grafikfrequenz. Es werden DirectX-12, Wireless Display (1080p) und Open GL 4.4 unterstützt, des Weiteren lassen sich bis zu drei Bildschirme mit dem Gerät verbinden.
Durch den HDMI-Port kann man eine Auflösung von bis zu 4096×2304 Bildpunkte erreichen, zudem ist ein 4K-Support bei 60 Hz möglich.

Beim Toshiba Tecra A50-C-1G0 gibt es einen DDR3L-Arbeisspeicher mit 8 GB RAM und 1600 MHz. Erweiterbar ist dieser Hauptspeicher des 15 Zoll Business-Notebooks auf bis zu 16 GB RAM.

Der verbaute Festplattespeicher ist eine SSD mit einem Kapazität von 256 GB. Der Verzicht auf eine zusätzliche HDD-Festplatte bringt dem Laptops von Toshiba eine höhere Stoßunempfindlichkeit, ein geringeres Gewicht und auch einen niedrigeren Energiebedarf.

Ein 15 Zoll Notebook aus der gleichen Preisklasse ist alternativ das Acer Aspire VN7-572G-75ZN. Dieses Gerät hat einen stärkeren i7-6500U und eine GTX 950M mit 4 GB an dediziertem Videospeicher. Auch gibt es einen zusätzlichen HDD-Speicher, jedoch ist es im Vergleich zu dem hier im Test präsentierten Toshiba Tecra A50-C-1G0 etwas schwerer und verfügt nicht über die Features, wie einen Fingerabdrucksensor oder einen abnehmbaren Akku.
Vorteil dieser Hardwarekomponenten für die Performance ist ein leiser und auch energieeffizienter Betrieb, das sowohl für ein ungestörtes Arbeiten, wie auch für lange Akkulaufzeiten wichtig ist.

Toshiba Tecra A50-C-1G0 mattes 15 Zoll Display
zum Anbieter*

Ausstattung mit IPS-Panel

Zur Wiedergabe von Inhalten hat das Toshiba Tecra A50-C-1G0 ein 15 Zoll Full-HD Display mit einem IPS-Panel. Es werden bei diesem Notebook entsprechend 1920×1080 Pixel in der Auflösung geboten, hinzu kommen eine LED-Hintergrundbeleuchtung und das 16:9 Seitenverhältnis. Durch diese In-Plane-Switching-Technologie werden weite Betrachtungswinkel ohne Qualitätsverlust ermöglicht und auch die Farbdarstellung wirkt realistischer, als es bei einem Standardpanel möglich ist.
Durch die entspiegelte Displayoberfläche (Non-Glare-Typ) kann man auch bei direkter Sonneneinstrahlung (bei maximaler Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms) mit dem 15 Zoll Notebook arbeiten, ohne von Reflexionen gestört zu werden. An Bord ist auch eine Full-HD Webcam mit 2 Megapixeln und Mikrofon zur Videotelefonie oder Bildaufnahme

Der Sound der beiden Stereo-Lautsprecher ist akzeptabel, wobei er eher monoton und bassarm ist, weiterhin gibt es zur Optimierung einen DTS Studio Sound.

Trotz seiner flachen Bauweise hat dieser Laptop noch ein optisches Laufwerk in Form eines SuperMulti DVD-Brenners.

Zum Betriebssystem: Windows 7 Professional ist vorinstalliert und Windwos 10 Pro wird auf DVD mitgeliefert (beides in der 64-Bit Version).

Design und Anschlüsse

Toshiba Tecra A50-C-1G0 linke Seite
Toshiba Tecra A50-C-1G0 mattes 15 Zoll Display
Stahlgrau ist das Äußere des Toshiba Tecra A50-C-1G0 gehalten, welches ein Aluminiumoberfläche im gebürsteten Metalldesign mitbringt. Die Bildschirmscharniere sind silbern als leichter Kontrast zum restlichen Gehäuse. Fingerabdrücke sind recht leicht auf dieser Oberfläche zu sehen, daher sollte man regelmäßig mit einem Mikrofasertuch über das Gehäuse gehen, um das 15 Zoll Notebook sauber zu halten.

Die schwarze Tastatur ist minimal eingerahmt und lässt sich gut bedienen, zudem sind die Anschlaggeräusche angenehm leise. Kleiner Kritikpunkt ist die fehlende Hintergrundbeleuchtung bei der Tastatur des Business-Notebooks. Oberhalb der Tastatur gibt es die beiden Stereo-Lautsprecher und links davon ist der Power-Button angebracht. Rechts unten nehmen dem Touchpad ist ein Fingerabdrucksensor als schnelle und sichere Passwortalternative.

Den Stromanschluss des Notebooks und die Kühlöffnungen für die Lüftung befinden sich an der rechten Seite. Ebenfalls sind hier ein VGA-Anschluss, der HDMI-Port, zwei USB 3.0 Schnittstellen und der SD-Kartenleser zu finden.
Links am portablen Rechner von Toshiba liegt das Kensington-Lock im Scharnier, dazu der Gigabit-LAN-Anschluss und der DVD-Brenner. Des Weiteren stehen zwei USB 2.0 Schnittstellen, ein kombinierter Audioanschluss und der Smartcard-Reader zur Nutzung bereit. Einen solchen Anschluss findet man sehr selten an modernen Modellen, wofür es daher hier einen Pluspunkt in Sachen Sicherheit gibt. Alternativ würde man ein externes Lesegerät benötigen oder einen speziellen USB-Stick als Ersatz verwenden.

An der Unterseite aus Kunststoff liegen vier Gummifüße für den richtigen Halt auf einer Tischplatte. Neben einem Kühler, finden wir hier ein Anschluss für eine Dockingstation. Durch den Dockinganschluss kann man das 15 Zoll Notebook von Toshiba schnell mit anderen Geräten verbinden, ohne viele Kabel anschließen zu müssen.

Mobilen Eigenschaften beim Tecra A50-C

Ein abnehmbarer 4 Zellen Lithium-Ion Akku ist ein weiterer Vorteil im mobilen Bereich, denn so kann man mit einem zusätzlichen Akku im Gepäck noch länger ohne Stromanschluss mit dem Toshiba Tecra A50-C-1G0 arbeiten. Stellt man das 15 Zoll Notebook in den Energiesparmodus und nutzen den eco-Modus von Toshiba, dann ist eine Betriebsdauer zwischen 7 bis maximal 8 Stunden möglich. Nutzen wir das Business-Modell zum Surfen oder normalen Schreibarbeiten, dann ist eine Laufzeit von ca. 6 Stunden drin. Schaut man eine DVD bei maximaler Bildschirmhelligkeit und hoher Lautstärke, dann kommt man auf 4,5 bis 5 Stunden in der Akkulaufzeit.

Der Business Laptop ist durchaus flach und auch leicht gebaut. Mit seinen 23,5 mm Bauhöhe kann man das 15 Zoll Notebook ohne Probleme tragen und in einer Laptoptasche transportieren. Auf die Waage wird ein Gewicht von ca. 2,2 kg gebracht, was ein guter Wert ist für einen portablen Rechner dieser Klasse ist. Die gleichen Eigenschaften finden wir beispielsweise auch beim Toshiba Satellite L50-C-29K, das zu einem niedrigeren Preis zu haben ist.

Sollte das Toshiba Tecra A50-C-1G0 einmal verloren gehen, dann kann man sich auf die hohe Sicherheit verlassen, die der Smartcard-Reader und der Fingerabdrucksensor bringen. Unbefugte Personen kommen so wesentlich schwieriger an persönliche Daten ran.

Da sich ein Anschluss für ein Dock am 15 Zoll Notebook befindet, kann man es als Desktopersatz, wie auch als Notebook uneingeschränkt nutzen. Hier zeigen sich nochmals die Businessqualitäten des 15 Zoll Rechners, denn man kann sich so von einem stationären Arbeitsplatz mit Monitor (oder auch mehreren), Drucker etc, schnell von A nach B bewegen. Der portable Rechner muss dann auch nicht wieder mühselig an alle Geräte angeschlossen werden, sondern einfach mit dem Dock verbunden werden.

Auch bei starker Sonneneinstrahlung lässt es sich mit dem entspiegelten Display uneingeschränkt arbeiten.

Durch das 802.11 ac Protokoll wird eine schnelle WLAN-Verbindung gewährleistet, was auch bei größeren Datenmengen keine Einschränkung darstellt.
Durch Intels Wireless Display in 1080p-Qualität und Bluetooth 4.0, kann man mit dem Tecra A50-C-1G0 von Toshiba auf externe Geräte zugreifen.

Toshiba Tecra A50-C-1G0 hinten

Fazit | Toshiba Tecra A50-C-1G0

Konzipiert ist dieses 15 Zoll Notebook für den Businessalltag, aber beispielsweise auch für die Universität. Es ist trotz seiner Displaygröße recht leicht und auch flach gebaut, obwohl ebenfalls ein optisches Laufwerk an Bord ist. Wichtige Features, die man nicht bei jedem Laptops sieht, sind der abnehmbare Akku, der Anschluss für die Dockingstation, der Fingerabdruckleser und ein Smartcard-Reader. Die Leistungskomponenten sind in Ordung, wenn auch für dieses Preisklasse nicht außergewöhnlich. Andere Modelle mit einem vergleichbaren Preis haben beispielsweise einen stärkeren Core-i7 Prozessor aus der Skylake-Reihe und auch eine dedizierte Grafikkarte ist dabei. Die Kühlung des Notebooks arbeitet hier leise und das Gerät überhitzt nicht. Natürlich lassen sich Multimediaaufgaben mit dem Toshiba Tecra A50-C-1G0 erledigen, aber der Fokus liegt auf den Business-Eigenschaften. Positiv ist das Full-HD Display mit der matten Oberfläche und der verbauten IPS-Technologie. Der Sound ist durchschnittlich, Musik in einer hochwertigen Qualität kann man von den beiden Lautsprechern nicht erwarten.
Das Arbeiten mit der Tastatur ist angenehm und die Tastengeräusche sind minimal, nur die fehlende Hintergrundbeleuchtung ist ein kleiner Minuspunkt.
Letztlich erhält man ein spezielles Business-Notebook für Leute, die geschäftlich und auch privat viel unterwegs sind.

zum Anbieter*

Technische Daten zum Toshiba Tecra A50-C-1G0

Leistung des Toshiba Tecra A50-C-1G0

  • Prozessor: Intel® CoreTM i5-6200U (2,3 GHz/ bis 2,8 GHz), 2 Kerne, 3 MB L3 Cache
  • Grafikchip: Intel® HD Graphics 520
  • Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3L RAM (1600 MHz)
  • Festplattenspeicher: 256 GB SSD

Ausstattung des Toshiba Tecra A50-C-1G0

  • Optisches Laufwerk: SuperMulti DVD-Brenner
  • Display: 15,6’’ (39,6 cm) Full-HD, (1920×1080), matt, IPS
  • Audio: 2 Stereo Lautsprecher, DTS® Studio SoundTM
  • Akku: 4 Zellen, Li-Ion, max. 8 Stunden
  • Betriebssystem: Windows® 7 Pro (installiert), Windows® 10 Home (64 Bit) (DVD)
  • Webcam: Full-HD Webcam, 1080p, 2 MP
  • Fingerabdrucksensor

Anschlüsse des Toshiba Tecra A50-C-1G0

  • Audio-Anschlüsse:Kopfhörer & Mikrofon Kombo
  • HDMI: ja
  • VGA
  • Wireless Display
  • Bluetooth 4.0
  • USB :2x USB 3.0, 2x USB 2.0
  • Card Reader: SD Card-Reader
  • WLAN: 802.11 ac/a/b/g/n
  • LAN: 10/100/1000 Mbit/s
  • Smartcard Reader
  • Dock-Anschluss

Maße/Gewicht/Farbe des Toshiba Tecra A50-C-1G0

  • Maße: 379 x 258 x 23,5 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 2,2 kg
  • Farbe: stahlgrau

Toshiba Tecra A50-C-1G0

Toshiba Tecra A50-C-1G0
8.44

Leistung

8/10

    Ausstattung

    9/10

      Design

      9/10

        Mobilität

        9/10

          Preis/Leistung

          8/10

            Pros

            • sehr mobil
            • Dockinganschluss, Smartcardreader
            • Fingerabdrucksensor
            • mattes IPS-Display

            Cons

            • vergleichsweise durchschnittliche Leistung
            • keine Tastaturbeleuchtung